Willkommen bei Pilotenblog Dienstag, 21. Mai 2019 @ 17:33 CEST

Apple-Murks

  • Dienstag, 27. Dezember 2005 @ 21:24 CET
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 720
Archiv Gerade auf dem iBook von Andrea erlebt. Aus eigentlich nicht nachvollziehbaren Gründen erfordert das Ändern einer NFS-Mountoption auf dem NFS-Server einen Neustart des NFS-Clients (also des iBook) - der Automounter hat die Änderungen ohne diesen nicht akzeptiert.

Also: Apfel-Menü, Neustart, Ok.

Was passiert?

"Die (bereits vorher durchgeführte) Software-Aktualisierung (, die noch auf einen Neustart wartet,) hat den Neustart abgebrochen."

Aber ansonsten sind alle noch gesund in Cupertino...

PS: Das NFS-Problem hat sich damit allerdings nicht geklärt - trotz Permissions 777 und Freigabe als "rw" keine Schreibrechte.

Update: NFS-Problem inzwischen geklärt, der zum Einrichten verwendete NFS-Manager hat aufgrund der beim Einrichten vorhandenen "Nur Leserechte" die Dateisysteme auch nur als "Nur Lesend" eingebunden, damit versucht der Automounter (korrekterweise) gar nicht erst, Schreibzugriff zu erhalten. [mount option ro]

Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag:
http://blog.pilotennetz.de/trackback.php?id=20051227212414276

Apple-Murks | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen

Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.


Anmelden

Anmelden

Older Stories

Sonntag 1.03.

Mittwoch 25.02.

Samstag 14.02.

Montag 9.02.

Mittwoch 21.05.

Freitag 25.04.

Dienstag 22.04.

Mittwoch 9.04.

Montag 3.02.

Donnerstag 27.06.