ein dringendes Einschreiten des Gesetzgebers.

Normalerweise bin ich ja nicht unbedingt dafür, dass der Staat Dinge regel die sich auch selbst regeln könnten. In diesem Fall würde ich aus gegebenem Anlass gern eine Ausnahme machen.

Ich fordere, dass gesetzlich jeder Betreiber einer Internet-Seite dazu verpflichtet wird, einen "Internet-Führerschein" nachzuweisen. Und zwar bevor er die Seite in Auftrag gibt. Ebenso die Anwälte und Richter, die sich mit Internet-Themen befassen wollen oder müssen.

Und nein, minimale Grundkenntnisse in den verwendeten Technologien sind nicht unbedingt notwendig (wenn auch wünschenswert).

Kommentare (0)