Willkommen bei Pilotenblog Sonntag, 21. Juli 2019 @ 07:01 CEST

Warum nur beschleicht mich ...

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 13. Oktober 2009 @ 09:38 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 476
Pilotenhumor ... ein ungutes Gefühl, wenn ein Aufkleber auf einer Anti-*Haft*-Beschichtung sehr gut haftet und sich nur schwer entfernen lässt?

nächtliches Telefonklingeln

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 8. Oktober 2009 @ 02:49 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 567
Pilotenfrust mit dummerweise berechtigtem Grund, dass dann in der Folge zu 2,5 Stunden Arbeit führt, ist bäh.

Insbesondere, wenn die Ursache des Problems nicht gefunden werden kann.

*gähn*

Pragmatischer Ansatz

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 6. Oktober 2009 @ 18:57 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 500
Bodencrew Meiner einer erzählt davon, dass er das Gefühl hat, in bestimmten Dingen im Büro nicht ernst genommen bzw. bewusst heruntergemacht zu werden.

Ariane dazu: "Bei uns in der Schule gibt es Verhaltenszettel, wo drauf vermerkt wird, ob ein Kind artig war oder ein bisschen artig oder unartig."
Nachfrage: "Und du meinst, ich sollte so einen Zettel im Büro einführen?"
Antwort: "Ja, zum Beispiel."

Pragmatischer Ansatz, aber vermutlich nicht realisierbar.

Zwei Sorten von Bahnfahrgästen

Druckfähige Version anzeigen
  • Dienstag, 6. Oktober 2009 @ 18:15 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 451
Pilotenhumor Ja, die gibt es.

Und zwar solche mit schneller Auffassungsgabe und andererseits so genannte Blitzmerker.

Zu erkennen waren die beiden Gruppen gerade eben sehr deutlich. Gegen 17:08 soll ab Potsdam ein RE1 nach Brandenburg fahren, der zwischen Potsdam und Brandenburg nur in Werder hält. Zudem gibt es einen zusätzlich RE ab Potsdam, Abfahrt 17:12 vom anderen Gleis, der auf allen Unterwegsbahnhöfen hält. Bei der Abfahrt des ersten RE wird der Zugbegleiter am Abfertigen mit lauten Rufen "Notfall! Hier gibt es einen Notfall" gehindert und fragt kurz darauf per Lautsprecher nach, ob sich ein Arzt im Zug befände. Wenige Sekunden später informiert er darüber, dass sich die Weiterfahrt aufgrund eines Notarzteinsatzes auf unbestimmte Zeit verzögere.

Eine der beiden Gruppen bewegte sich recht hastig in den wartenden RE auf dem anderen Gleis, die andere Gruppe (zahlenmäßig deutlich größer) blieb sitzen.

Es bleibt Sache des Lesers, herauszufinden, welche der beiden Gruppen wie reagierte.

Eimer als Begleiter

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 13. September 2009 @ 13:13 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 551
Pilotenfrust Tja, es hat uns mal wieder voll erwischt:
- Donnerstag Mittag: die Kleinste
- Samstag früh: das Schulkind
- Samstag vormittag: die Mittlere
- Sonntag früh: meinereiner

Wollen wir mal hoffen, dass der Kelch am Schäfchen vorbeigeht.

Giraffen-geschädigt?

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 7. September 2009 @ 11:07 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 491
Flugbegleiter Was bitte tun die in der St.-Annen-Galerie in den Kaffee, so dass ein harmlos aussehender Arbeiter mit einer Leiter für eine Giraffe gehalten wird?

Wer spinnt da wohl mehr?

Druckfähige Version anzeigen
  • Donnerstag, 3. September 2009 @ 21:43 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 455
Pilotenhumor Die Marketing-Fuzzis die sich das ausgedacht haben oder die Frauen, die ihnen erzählt haben, dass sie das bräuchten?

Es gibt jetzt eine Handtasche mit Innenbeleuchtung!

*röchel*

Update erfolgreich, Patient tot.

Druckfähige Version anzeigen
  • Mittwoch, 26. August 2009 @ 19:06 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 511
Pilotenfrust Heute an meinem ersten Arbeitstag nach der Elternzeit mal wieder den Linux-Laptop angeschaltet und gleich das Upgrade von Fedora 10 auf Fedora 11 angeschubst.

Zwischendurch dann einen folgenschweren Fehler bemerkt. Selinux nicht deaktiviert und die grafische Oberfläche benutzt. Irgendwann sprang der Bildschirmschoner an - was noch kein Problem darstellt. Dummerweise wurde das Starten des "unlock"-Programms durch selinux verhindert, weil das Upgrade eine neue policy eingespielt hat. Damit konnte man nicht mehr sehen, wie weit das Upgrade war.

Aber nachdem sich eine halbe Stunde keine Festplatten-LED mehr rührte, war er wohl durch damit. Neustart ging auch, bootete problemlos mit Fedora 11. Schön.

Aber warum ist der NetworkManager der Meinung, wir haben kein Netz?

Weil wir keins haben. Es scheint so, als wäre irgendwo zwischen Kernel 2.6.27 und 2.6.29 der b44-Treiber für die Broadcom BCM4401 kaputt gegangen. Genaue Fehlersuche oder gar -beseitigung gestaltet sich schwierig. Die meisten Reports im Internet sprechen von diesem Problem im Zusammenhang mit viel Netzwerklast oder aktivierten grafischen Effekten. Das habe ich nun wirklich beides nicht.

Werde morgen mal versuchen, einen vanilla-kernel zu bauen und/oder den Treiber aus dem 2.6.27 im neueren Kernel zum Laufen zu bekommen.

Update: Als auch die 3com PCMCIA-Nic kein Netz bekam, wurde ich dann doch stutzig. Ein Restart des Switches brachte alles ins Lot.

Leseliste

Druckfähige Version anzeigen
  • Montag, 17. August 2009 @ 17:19 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 537
Neuigkeiten Dart
Chosen
Avatar

Stand 20.08. 02:30 Uhr:
Dart
Chosen
Avatar

and again the root cause ...

Druckfähige Version anzeigen
  • Sonntag, 26. Juli 2009 @ 18:11 CEST
  • Beitrag von:
  • Angezeigt 570
Technisches was simply dust.

Today I "repaired" another laptop computer. It had difficulties remaining online with the wireless network. After some minutes surfing the NetworkManager applet displayed a message "connection lost". Looking into the log files revealed usb disconnect messages from the integrated sis wireless card, which is - why the heck ever - connected via usb instead of minipci. As the problem was reported to be an issue with Windows as well as with the mainly used ubuntu linux I assumed it could be a hardware issue. And opening the laptop revealed a nearly 1cm thick dust layer just between the heat spreader and the fan. Removing the dust seemed to have healed the laptop.

This was the third or fourth time I could reactivate a laptop computer simply by removing dust. Maybe the manufacturers should pay more attention to this fact and should try to build the devices in a way that the dust could not that easy enter it?

Anmelden

Anmelden

Older Stories

Sonntag 1.03.

Mittwoch 25.02.

Samstag 14.02.

Montag 9.02.

Mittwoch 21.05.

Freitag 25.04.

Dienstag 22.04.

Mittwoch 9.04.

Montag 3.02.

Donnerstag 27.06.


Who's Online

Gäste: 4

What's New

ARTIKEL letzte 24 Stunden

Keine neuen Artikel

KOMMENTARE letzte 2 Tage

Keine neuen Kommentare

TRACKBACKS letzte 2 Tage

Keine neuen Trackback-Kommentare

LINKS letzte 2 Wochen

Es gibt keine Links anzuzeigen.